Große Auswahl an Markenkrawatten und Designerkrawatten

Krawatten nach Designer unterteilt

In dieser Rubrik finden Sie unsere Krawatten namhafter Designer. Die Designer kommen zum Teil aus Italien, England, Frankreich und Deutschland. Ihr Vorteil: Krawatten, für die Sie normalerweise sehr viel Geld bezahlen müssen, bekommen Sie bei uns bis zu 70% reduziert. Klicken Sie auf eine der unteren Rubriken oder direkt auf den gewünschten Menüeintrag in der Menüleiste links.

Armani Krawatten

Georgio Armani ist italienischer Modeschöpfer. Er zählt zu den erfolgreichsten Modedesignern der Welt. Seine Creationen zeichnen sich durch hochwertige Materialien, elegante Schnitte und vor allem Tragbarkeit aus. Er wird oft auch als der Vater des eleganten Knitterlooks bezeichnet. Sein Markenzeichen ist das Auftreten im silbernen oder schwarzen T-Shirt.
[ zu den Krawatten von Armani» ]

Renato Balestra Krawatten

Renato Balestra brachte sein Talent vor Allem dadurch zum Ausdruck, dass er Modedesigns für Kino und Theaterproduktionen entwarf. Heute entwirft Balestras Atelier ca. 30 verschiedene Kollektionen von Möbeln über Accessoires bis High Fashion. Zu seinen berühmten Kunden zählen Fara Diba, die Königin von Thailand und Elizabeth Taylor.
[ zu den Krawatten von Balestra» ]

Escada Krawatten

Escada ist eine Luxus Modemarke, die sich vor allem in der Damenoberbekleidung einen Namen machte. Mittlerweile enthalten die Kollektionen von Escada Haute Couture, Taschen, Schuhe, Parfüms, Kinderbekleidung, Sportbekleidung und Accessoires wie Krawatten. Die Modefirma wurde 1976 von den Eheleuten Margarethe und Wolfgang Ley in München gegründet.
[ zu den Krawatten von Escada» ]

Jean-Paul Gaultier Krawatten

Jean-Paul Gaultier ist ein französischer Designer und Modeschöpfer. Er galt schon früh als das Enfant Terrible der Modewelt, da er sehr ausgefallene, kaum tragbare Mode kreierte. Zu seinen Besonderheiten zählt auch, dass er sich gerne ausgefallene Models zur Präsentation seiner Mode bedient. Zu seinen berühmtesten Kunden zählt sicherlich die Popsängerin Madonna.
[ zu den Krawatten von Gaultier» ]

Givenchy Krawatten

Hubert de Givenchy ist ein französischer Modeschöpfer. In seinen Kreationen bevorzugt Givenchy meist grelle Farben: Pink, gelb, maigr¨n, königsblau und feuerrote Kombinationen. Ebenso bedient er sich oft einem schlichtes Schwarz (Givenchy zählt zu den Miterfindern des klassischen kleinen Schwarzen). Besonderes Markenzeichen von Givenchy sind seine überdimensionalen Hutentwürfe bei seinen Damenkollektionen, die oft das Gesicht des Trägers verdecken. Zu seinen berühmten Kunden zählten Audrey Hepburn, Grace Kelly und Jacqueline Kennedy.
[ zu den Krawatten von Givenchy» ]

Hugo Boss Krawatten

Die Hugo Boss AG ist ein deutscher Bekleidungshersteller mit Sitz in Metzingen. Das Unternehmen wurde 1923 von Hugo Ferdinand Boss gegründet. Boss wurde besonders durch hochwertige Business und Abendkleidung bekannt. Besonders nach der Börseneinführung 1985 wurde der Name Hugo Boss durch Sponsoring hochdotierter Sportereignisse weiter bekannt.
[ zu den Krawatten von Boss» ]

Ken Scott Krawatten

Ken Scott ist amerikanischer Modedesigner, der sich in Mailand einen Namen machte. In den 60er Jahren war er einer der bekanntesten Designer im Land. Sein Markenzeichen sind florale Muster in leuchtenden, lebhaften Farben sowie Foulards in allen Formen und Größen.
[ zu den Krawatten Ken Scott» ]

Missoni Krawatten

Ottavio Missoni ist ein renommierter italienischer Modedesigner. Geboren 1921 in Dubrovnik, gründete er 1953 mit seine Frau eine Textilfabrik in Italien. Markenzeichen von Missoni sind insbesondere seine von Zick-Zack-Mustern und kräftigen Farben geprägten Kreationen im Bereich der Strickmode. Vor seiner Laufbahn als Modeschöpfer machte sich Missoni als Leichtathlet einen Namen. Er wurde 1948 bei den olympischen Spielen in London Sechster im 400-Meter-Hürdenlauf.
[ zu den Krawatten von Missoni» ]

Moschino Krawatten

Franco Moschino war ein bedeutender italienischer Modedesigner. Er begann seine Karriere als Skizzenzeichner bei Georgio Armani. Dann arbeitete er noch weitere 11 Jahre mit Armani zusammen, bevor er seine eigene Firma gründete. Einen Namen machte sich Moschino besonders durch seine ausgefallenen Kollektionen mit zum Teil lustigen Motiven.
[ zu den Krawatten von Moschini» ]

Versace Krawatten

Das Modelabel Versace wurde 1978 von dem italienischen Modedesigner Gianni Versace gegründet. Nach seinen Tod 1997 wurde die Firma von seinen Geschwistern Santo und Donatella Versace weitergeführt. Versace machte vor allem als Luxuslabel einen Namen. Kaum ein Modelabel wird so mit der Glamour-Welt in Verbindung gebracht wie der Name Versace.
[ zu den Krawatten von Versace» ]

Vivienne Westwood Krawatten

Vivienne Westwood, geboren 1941, ist eine englische Modedesignerin. Sie gilt als die führende Institution von Mode made in England. Früher war sie vor allem als Queen of Punk berühmt, darauf möchte sie sich jedoch nicht beschränken lassen. Markenzeichen sind ihre neu und exzentrisch zusammengesetzten Kombinationen von historischer Bekleidung, seltenem Textilgewebe und Webmustern (Dessins). Einer gewissen Vorliebe zu schottischen Karos ist sie bis heute treu geblieben
[ zu den Krawatten von Westwood» ]
Impressum
Kontakt
AGB
Startseite